Ein starker Partner

INDIVIDUELL. HOCHWERTIG. FORMSCHÖN

Eine Karriere die was auf sich hält, fängt meist klein an und entwickelt sich beständig und solide. Die unternehmerische Erfolgsgeschichte von Gerd Lämmermann macht da keine Ausnahme. Seine Firma, die sich bis heute unter dem Namen Lämmermann kontinuierlich zu einem der führenden Anbieter hochwertiger Insektenschutzsysteme nach Maß in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden etabliert hat, begann Mitte der 1990er Jahre mit dem Verkauf von Insektenschutzelementen, hauptsächlich konzentriert auf den Raum Nürnberg.

Doch bereits ein Jahr nach der Gründung seines Unternehmens 1995, fängt der findige Geschäftsmann an, eigene Ideen zum effektiven Schutz vor Insekten zu entwickeln und tatkräftig in durchdachte Systemlösungen umzuwandeln. Schnell werden seine Qualitätsprodukte aus Nürnberg über die Grenzen des Frankenlandes hinaus bekannt. Der Vertrieb über Zwischenhändler bringt das Geschäft zusätzlich voran, unterstützt von effizienten Produktionsmethoden. Gezielte, große Investitionen in Lagerhallen und Produktionsstätten die mit computergesteuerten Systemen arbeiten sichern zeitgemäße Qualitätsstandards. Parallel dazu steigert sich die Bekanntheit der cleveren Lösungen aus dem Hause Gerd Lämmermann durch Ausstellungen und Präsentationen auf Fachmessen.

Dass eigene Patente bei einer solchen Erfolgsdynamik nicht ausbleiben, erscheint dabei fast selbstverständlich. Der ersten Anmeldung beim Patentamt im Jahr 2000 folgen kontinuierlich weitere Erfindungsbestätigungen für zahlreiche praktische und elegante Weiterentwicklungen, besonders für Systeme selbst schließender Insektenschutztüren. Mit der Eröffnung seiner Wiener Filiale im Jahr 2005 gibt das fränkische Unternehmen schließlich den Startschuss für seine internationalen Schritte, bevor der komplette deutsche sowie auch der schweizerische und niederländische Markt mit den Insektenschutzsystemen von Lämmermann erfolgreich erschlossen werden.